convertimize.de » Mobilfunk-Blog: News & Entwicklungen im Telko-Markt

Mobilfunk-Blog: News & Entwicklungen im Telko-Markt

In unserem Telko-Blog schauen wir uns aktuelle Entwicklungen, News & Trends im Mobilfunk-Markt Deutschland an – und schätzen diese ein. Das können rechtliche Neuerungen sein, revolutionäre Tarif-Konzepte oder auch allgemeine Betrachtungen der Brache aus einer Meta-Perspektive.

Kosten steigen: Werden Drillisch-Tarife teurer? Steht 5G auf der Kippe?

Seit Jahren kennen die Preise des Mobilfunkproviders Drillisch (Marken: PremiumSIM, winSIM usw.) nur eine einzige Richtung: Abwärts! Doch damit könnte es nun vorbei sein, warnt United Internet u.a. auch seine Anleger in einer (börslich verpflichtenden) Adhoc-Mitteilung. Was die Sache durchaus ernst erscheinen lässt. Hintergrund sind die Rahmenbedingungen sowie Verhandlungen im Rahmen der fünfjährigen Verlängerungsphase des MBA MVNO-Vertrags, die am 1.7.2020 für die nächste halbe Dekade in Kraft getreten ist. Für Verbraucher könnte dies stagnierende (bis steigende Kosten) zur Folge haben. Uns war ja bereits aufgefallen, dass Drillisch-Aktionstarife (starten jeden Dienstag) um ca. 1 € pro Monat höher lagen als vor dem Sommer.

Weiterlesen »Kosten steigen: Werden Drillisch-Tarife teurer? Steht 5G auf der Kippe?

Umfrage: Laufzeitverkürzung von Handyverträgen nicht gewünscht

Eine aktuelle YouGOV-Studie im Auftrag der Unternehmensberatung Bearing Point bringt Überraschendes zutage: So wünscht die Mehrheit der befragten Verbraucher(innen) keine Laufzeitverkürzung ihrer bisherigen Handytarife − anders als es das Verbraucherschutzministerium mit dem Gesetz zur Befristung von Handytarifen auf maximal 12 Monate plant. Und wohl auch anders, als wir uns das vorstellen würden. Und doch stellt sich die Frage: Werden nicht immer Äpfel mit Birnen verglichen? Lässt sich überhaupt eine eindeutige Meinung dazu über Umfragen ermitteln?

Weiterlesen »Umfrage: Laufzeitverkürzung von Handyverträgen nicht gewünscht

Wann kommt die „Frankfurter Tabelle“ für Mobilfunk?

Auch Corona-bedingt kämpfen Verbraucher(innen) seit Wochen mit langen Lieferzeiten bei Bestellung von Bundle-Verträgen (aus Smartphone und Tarif). Nicht selten beginnt dabei bereits der Vertrag bedeutend vorher, bis (endlich) das Handy dazukommt − vor allem über sogenannte Reseller (Onlinehändler). Dabei werden angegebene Lieferzeiten mitunter deutlich gerissen. Ein 2018er-Urteil, dass konkrete Lieferzeitangaben für Onlineshops forderte, führt damit ins Leere: Denn wie können sich Vebraucher wirksam wehren, wenn sie (wesentlich länger als angegeben) auf ihr neues Handy warten? Höchste Zeit für eine „Frankfurter Tabelle“ im Mobilfunk, meinen wir.

Weiterlesen »Wann kommt die „Frankfurter Tabelle“ für Mobilfunk?

Portierungsentgelt sinkt auf 6,82 € – ein unterschätzter Mobilfunk-Meilenstein für Verbraucher?

Vielleicht vernebelt die Corona-Krise und die Debatte über das Aussetzen mancher Grundrechte, dass die Bundesnetzagentur (BNetzA) gerade im Mobilfunk-Vertragsrecht für Bürger bzw. Verbraucher einen Meilenstein gesorgt hat: Die Absenkung der Portierungsentgelte bei abgehender Rufnummernmitnahme auf nur noch 6,82 € (!) dürfte den „Wechselsport“ nämlich in der nächsten Zeit deutlich anheizen. Und ist ein viel sinnvolleres Zeichen, als die maximale Mobilfunk-Vertragslaufzeit auf 12 Monate zu limitieren.

Weiterlesen »Portierungsentgelt sinkt auf 6,82 € – ein unterschätzter Mobilfunk-Meilenstein für Verbraucher?

Ob ein „Recht auf Mobilfunk“ und ein „Pflichtdienst“ wirksame Lösungen gegen Funklöcher sind?

Die Partei „Die Grünen“ möchte bis Ende Januar 2020 einen Antrag auf „Recht auf Mobilfunk“ stellen − so schreibt es die „Süddeutsche„. Dahinter steckt das „Ernst-Machen“ gegen Funklöcher in Deutschland. In unterversorgten Gebieten sollen die Netzbetreiber durch die rechtliche Festschreibung praktisch dazu beordert werden, ihren „Pflichtdienst“ zu leisten und auch in diese Gegenden zu investieren. Doch was hindert die Konzerne jetzt eigentlich daran?

Weiterlesen »Ob ein „Recht auf Mobilfunk“ und ein „Pflichtdienst“ wirksame Lösungen gegen Funklöcher sind?

Frohe neue Mobilfunk-Tricks 2020: „Ohne Vertragslaufzeit“ heißt nicht „monatlich kündbar“ (heimlicher Austausch)

Das Jahrzehnt verschwindet, die „Mobilfunk-Tricks“ bleiben. Provider Drillisch stellt sich dabei extrem trickreich an, wie wir finden. Denn bei den Marken simply (und testweise bereits) PremiumSIM werden Tarife „ohne Vertragslaufzeit“ statt wie zuvor „monatlich kündbar“ ausgewiesen; und natürlich lässt uns so etwas dann besonders aufhorchen. Hintergrund ist nämlich, dass hier heimlich, still und leise eine Mindest-Vertragslaufzeit von mehreren Monaten eingeführt wurde. Und zwar bei der (Rand-)Marke simply.

Weiterlesen »Frohe neue Mobilfunk-Tricks 2020: „Ohne Vertragslaufzeit“ heißt nicht „monatlich kündbar“ (heimlicher Austausch)

Der „Kündigungsbutton“ muss kommen: Bitte nicht lockerlassen, Grüne!

Wir haben schon wirklich viel (vermeintlichen) Verbraucherschutz im Mobilfunk erlebt, vor allem im Jahr 2019. Für 2020 haben wir Hoffnung, dass sich hier endlich mal was in die richtige Richtung bewegt. Anlass zur Freude gibt die Grünen-Bundestagsfraktion (siehe Twitter und ausführlich dargelegt auf der eigenen Partei-Seite), die sich dafür einsetzt, dass das Online-Kündigen genauso einfach sein muss wie das (Online-)Abschließen. Genau DAS haben wir schon immer gefordert und uns gewundert, warum die Politik hier in puncto Verbraucherschutz so immens rückschrittig ist. Liebe Grünen, lasst 2020 bitte nicht locker beim Thema „Kündigungsbutton“ − es wird Verbrauchern wirklich weiterhelfen und Mobilfunkunternehmen verbraucherfreundlicher aufstellen (weniger Haken und Fallstricke, mehr Transparenz, ein gutes Gefühl zum Wechseln, mehr Wettbewerb).

Weiterlesen »Der „Kündigungsbutton“ muss kommen: Bitte nicht lockerlassen, Grüne!

MEGA SIM: mobilcom-debitel launcht „heimlich“ neue Mobilfunkmarke

Heimlich, still und leise hat Provider mobilcom-debitel mit MEGA SIM eine neue Mobilfunkmarke eingeführt. Am 19.11.2019 haben wir sie beispielsweise über den Preisvergleich Verivox entdeckt; dort werden die ausnahmslos im Telefónica-Netz realisierten Tarife zusätzlich mit Sofortbonus und Rufnummern-Portierungsbonus angeboten. Allerdings handelt es sich nicht um eine Innovation wie bspw. freenet FUNK − die Tarife sind altbekannt. Kopiert die freenet-Gruppe jetzt die Vielmarken-Strategie von Wettbewerber Drillisch?

Weiterlesen »MEGA SIM: mobilcom-debitel launcht „heimlich“ neue Mobilfunkmarke

Mobilfunk zweiter Klasse? Analyse zeigt: Mobilfunk-Discounter-Kunden surfen langsamer

Sind die Nutzer sogenannter Mobilfunk-Discounter wirklich langsamer im Internet unterwegs als Verbraucher, die sich für einen originalen Handyvertrag des Netzbetreibers  entscheiden? Ja, sagt eine aktuelle Studie der global agierenden Netz-Untersucher von OpenSignal vom 25.10.2019. Dabei wurden Daten vom 1.5.2019 bis 29.7.2019 analysiert und ausgewertet: Das Ergebnis: Die Downloadraten von Discounter-Kunden im Vodafone-Netz liegen im Schnitt 28% niedriger als die von Vodafone direkt, bei der Telekom sind es 24%, und bei o2 fällt der Unterschied mit 18% noch am geringsten aus.

Weiterlesen »Mobilfunk zweiter Klasse? Analyse zeigt: Mobilfunk-Discounter-Kunden surfen langsamer

VATM TK-Marktstudie 2019: Im Schnitt werden monatlich pro SIM-Karte 345 Minuten vertelefoniert und 2,5 GB Daten versurft

Jedes Jahr mit Spannung erwartet wird die VATM TK-Marktstudie, die in diesem Jahr am 9.10.2019 präsentiert wurde. Die vom Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM) und DIALOG CONSULT vorgestellte Studie gibt nämlich Aufschluss darüber, welche Umsätze die Netzbetreiber mit ihren Kunden machen und welche Leistung dafür abgerufen wird.

Weiterlesen »VATM TK-Marktstudie 2019: Im Schnitt werden monatlich pro SIM-Karte 345 Minuten vertelefoniert und 2,5 GB Daten versurft